Park Logo Head
de en

Nock’n’Rock – Jib-Party in den Nocky Mountains
27.02.2018

Am Samstag den 24.02.2018, wurden beim sechsten Stop der QParks Tour die Nocky Mountains wieder einmal so richtig gerockt! Beim Nock’n’Rock fanden sich zahlreiche motivierte Freeskier im Snowpark Turracher Höhe ein und lieferten sich ein super feines Battle – einzig das Wetter wollte nicht so ganz mitspielen.

Als die ersten Rider im Park ankamen, sah es eigentlich so aus, also würde es ein rundum perfekter Contest-Tag bei Bluebird Wetter werden. Der Nebel, der sich zuvor noch um die Obstacles gelegt hatte, schien sich langsam zu verziehen. Nach den ersten Trainingsruns wurde aber klar, dass der Nebel hartnäckig bleiben würde und die Contest Line ohne Kicker auskommen muss – Safety first! Der Contest wurde also spontan auf die Rail-Line verlegt und bestand nun aus 5 verschiedenen Obstacles auf drei Hits. Der erste bestand aus drei Obstacles, wo sich die Rider zwischen Rainbow Box, Flat Tube und Flat/Down Rail entscheiden konnten. Danach folgten zuerst ein High Tube und dann ein Down Rail. Die Teilnehmer zeigten sich vom spontanen Wechsel unbeeindruckt und lieferten den Zuschauern und Judges auf den Rails starke Runs!

 web turracherhoehe 24 02 2018 lifestyle sb fs unknown katjapokorn qparks 013
 web turracherhoehe 24 02 2018 action fs fabian maierburger katjapokorn qparks 139
 web turracherhoehe 24 02 2018 action fs florian pale katjapokorn qparks 117
 web turracherhoehe 24 02 2018 lifestyle sb fs unknonwn katjapokorn qparks 081
 web turracherhoehe 24 02 2018 action fs velle dizelft katjapokorn qparks 132
 web turracherhoehe 24 02 2018 lifestyle sb fs unknown katjapokorn qparks 009
 web turracherhoehe 24 02 2018 lifestyle sb fs unknown katjapokorn qparks 069
 web turracherhoehe 24 02 2018 lifestyle sb fs unknown katjapokorn qparks 047

Jib-Kings & Queens

Die Rider bewiesen eine ordentliche Portion Kreativität und zeigten den Zuschauern ihre Jib-Skills. Mathias Lavrijssen (BEL), Leon Ernhofer (AUT) und Nicco Huber (AUT) schafften es in der Kategorie Freeski Men der Reihe nach aufs Siegerpodest. Mathias sicherte sich mit einem blindside 270 out und einem 270 on frontside 450 out den Sieg. Darüber hinaus konnte er mit seinem zweiten Trick den Best Trick Award für sich entscheiden und sicherte sich so 100€ extra. „Es ist ein großartiges Gefühl, gewonnen zu haben. Ich hab’s nicht erwartet. Es ist einfach ein super gutes Gefühl!“, kommentiert der Belgier seinen Sieg.

Bei den Freeski Ladies machte Victoria Ressel (AUT) den ersten Platz vor Ajda Tkavc (SLO) und Greta Staudacher (AUT).

Bei den Grom Men holte sich Luis Resch (AUT) den ersten Platz. Auf den Plätzen hinter ihm landeten Samuel Cherlias (AUT) und Marvin Baumann (AUT).

ERGEBNISLISTE FREESKI

After-Contest-Party mit Torte

Zum Abschluss des Contests gab es dann noch eine leckere Torte für alle Teilnehmer! Aber nicht irgendeine Torte, sondern eine riesige QParks Geburtstagstorte – Die Snowpark-Veteranen der Quality Parks feiern diesen Winter nämlich ihren 15. Geburtstag und somit „15 years for Freestyle“.

Trotz nebliger Aussichten war das Nock’n’Rock ein Riesenerfolg und der Park in einem Top-Zustand. Alle Infos zur QParks Tour gibt’s auf der Website sowie auf der Facebook-Page der QParks Freeski Tour und dem QParks Tour Instagram Account. Updates rund um den Snowpark Turracher Höhe gibt’s auf www.snowpark-turracherhoehe.com und auf Facebook.

More Stuff